Vermeldungen, Termine und Veranstaltungen



Öffnungszeiten Pfarrbüro:

 

            Dienstag:     9.30 Uhr – 12.00 Uhr

            Donnerstag  9.00 Uhr – 12.30 Uhr

 


 

750 Jahre Münster Sankt Paul 

 

750 Jahre Münster St. Paul

 

Vor 750 Jahren, am 29. April 1268, wurde das Münster St. Paul vom Heiligen Albertus Magnus geweiht. Heute ist St. Paul für die Esslinger Katholiken die zentrale Stadtkirche und Mutterkirche aller Esslinger Gemeinden – und darüber hinaus für viele Menschen in Esslingen ein wichtiger Ort der Ruhe, Besinnung und des Gebetes. Ein besonderes Jubiläum für eine besondere Kirche - wir laden herzlich zur Mitfeier ein! Hier finden Sie das Jubiläumsprogramm mit allen Veranstaltungen in und um St. Paul in diesem Jahr.

 

Der Flyer zum Jubiläum

Download
Flyer Jubilaum 750 Jahre St. Paul.pdf
Adobe Acrobat Dokument 159.3 KB

750-Jahr-Jubiläum des Münsters St. Paul

 

Am 29. April 1268 hat der Heilige Bischof Albertus Magnus die damalige Dominikanerkirche St. Paul geweiht. Genau 750 Jahre später,

 

am 29. April 2018, laden wir ein zum Festgottesdienst um 10.30 Uhr im Münster St. Paul. 

 

Unser Bischof Dr. Gebhard Fürst feiert diesen Festgottesdienst mit uns. Er wird mitgestaltet vom Münsterchor und Instrumentalisten unter der Leitung von Felix Muntwiler. Anschließend gibt es einen Stehempfang im Salemer Pfleghof. Er wird festlich umrahmt vom Posaunenchor des CVJM. Um 17.00 Uhr folgt die Eröffnung der Ausstellung zum Jubiläumim Münster St. Paul. Die Kuratoren, Dr. Emanuel Gebauer von der Katholischen Erwachsenenbildung und die Mitglieder des Arbeitskreises Kirche und Kunst im Münster St. Paul führen uns in die Ausstellung ein. 

 

Die weiteren Veranstaltungstermine sind: 

 

Am Mittwoch, 02. Mai, 19.30 Uhr, Esslingen, Münster St. Paul,

 

referiert Pater Dr. Carsten Barwasser OP, Dominikanerkonvent Heilig Kreuz Köln zum Thema „Albertus Magnus? Der Theologe als „Magus“ (Magier, Alchemist), Politiker, Naturwissenschaftler und Wahrheitssucher“

 

Am Montag, 07. Mai, 19.30 Uhr, Esslingen, Salemer Pfleghof, Kaiserzimmer, Untere Beutau 8-10,

 

thematisiert Dr. Emanuel Gebauer, Kath. Erwachsenenbildung Esslingen, „Die ersten Bettelordens- und Predigerkirchen in Deutschland. Was ist der Armut wert beim Bauen?“.

 

Am Donnerstag, 17. Mai, 19.30 Uhr, Esslingen, Münster St. Paul,

 

sprechen Christoph Schmitt und Dr. Emanuel Gebauer zum Thema „Bettelarm das Evangelium predigen wie Dominikus oder Franziskus: Szenische Annäherungen an Gemeinsames und Konkurrierendes der Dominikaner und der Franziskaner“.


Spontanchor

 

Wenn Sie Lust haben, mit anderen zusammen ab und an Gottesdienste mit neuen Liedern zu bereichern, dann sind Sie herzlich eingeladen, im „Spontanchor“ mitzusingen. Wir treffen uns immer eineinhalb Stunden vor Gottesdienstbeginn in der Kirche, um unter Leitung von Frau Holzmann und Herrn Steuer zwei bis drei neue Gottesloblieder einzuüben. Eingeladen sind alle Sangesbegeisterten, auch aus anderen Gemeinden, die sich spontan aus Spaß am Singen treffen wollen. Nähere Informationen über die nächsten Termine im Pfarrbüro.


Eucharistische Anbetung im Münster St. Paul

Jeden Mittwoch gibt es von 18 bis 19 Uhr das Angebot des „Mitt-Woch“: In der Mitte der Woche bei Jesus Christus in der Eucharistischen Anbetung verweilen. Im Anschluss bleibt das Allerheiligste zur Anbetung bis 21.00 Uhr ausgesetzt. Sie sind alle herzlich eingeladen.


Mittagessen für Bedürftige

 

Abwechselnd kochen Gemeindemitglieder aus allen Katholischen Kirchengemeinden Esslingens ein Mittagessen für Bedürftige.

 

Am Samstag, 28. April ist unsere Dreifaltigkeitsgemeinde Gastgerberin im Schulzentrum Mettingen (unterhalb der Weingärtnergenossenschaft).

 

Interessent/innen, die sich für andere in Gemeinschaft an diesem Tag engagieren wollen, wenden sich bitte an Frau Margareta Herrmann (Tel. 366 800)

Uwe Schindera, Seelsorger vor Ort


Feuerwerke . Best of Brass

 

Beim ersten Jubiläumskonzert zum 750- Jahr- Jubiläum erklingt

 

am Samstag, 28. April um 11.15 Uhr im Münster St. Paul

 

festliche Bläsermusik von Richard Strauss, Johann Sebastian Bach, Daniel Speer, Giovanni Gabrieli, Heinrich Schütz, George Gershwin und Duke Ellington. 

Dieses vielfältige Programm musiziert das Ludwigsburger Blechbläserquintett mit Klaus Ulrich Dann, Hubertus von Stackelberg, Trompeten, Harald Domes, Horn, Michael Peuser, Posaune und Thomas Brunmayr, Tuba. An der Orgel: Felix Muntwiler. 

Der Eintritt ist frei, über Spenden freuen wir uns. 


TAG DER KIRCHWEIHE – 29. April 2018

 

Auf den Tag genau 750 Jahre nach der Kirchweihe durch den Hl. Albertus Magnus laden wir ein zum festlichen Gottesdienst um 10.30 Uhr im Münster St. Paul: 

Bischof Dr. Gebhard Fürst feiert mit uns die Liturgie und hält die Predigt. 

Der Münsterchor mit Orchester unter der Leitung von Felix Muntwiler übernimmt die musikalische Gestaltung: Es kommt eine eigens für diesen Tag komponierte Albertus- Messe zur Aufführung. 

Im Anschluss sind alle zur Begegnung in den Salemer Pfleghof eingeladen. Hier wird auch die Festschrift zum Jubiläum vorgestellt und der Öffentlichkeit übergeben. 

Um 17.00 Uhr wird im Münster St. Paul die Ausstellung zum Jubiläum eröffnet. Die Kuratoren führen durch die Ausstellung. Ein besonderer Glanzpunkt ist die Präsentation der mittelalterlichen Weiheurkunde aus dem Stadtarchiv Esslingen.


MYSTIK UND MEDITATION IM SPÄTMITTELALTER

 

Der Abend lädt ein zur Begegnung mit dem spirituellen Denken in der Zeit der Einweihung von St. Paul. Dies geschieht beispielhaft anhand von Texten des spätmittelalterlichen Mystikers Meister Eckhart. 

Dr. Michael Schindler aus Weingarten, vielen noch bekannt als langjähriger Pastoralreferent und Cityseelsorger in Esslingen, erschließt die Texte, lädt zum Gespräch darüber und zur Vertiefung im gemeinsamen Meditieren im Münster St. Paul.

Beginn ist

am Freitag, 4. Mai 2018 um 18.30 Uhr.

 

Anmeldung ist nicht erforderlich. Der Eintritt ist frei; eine Spende als Beitrag zum Jubiläumsprogramm ist willkommen.


Einladung in die Evangelische Versöhnungskirche

 

Samstag, 05. Mai um 20.00 Uhr

 

lesen die beiden Autoren J. Freestone und R.Raab aus ihrem Roman: „Der Stolperstein“. Die Lesung wird musikalisch umrahmt und es gibt jüdische Snacks vom Küchenteam.

Freitag, 18. Mai wird der Film „Babel – verstehen wir Menschen einander?“ gezeigt.


Öschprozession in Sirnau

 

Christi Himmelfahrt mit der Öschprozession in Sirnau zu feiern ist zur guten Tradition für die vier Gemeinden Hlgst. Dreifaltigkeit, Zell, St. Maria, Berkheim, St. Augustinus, Zollberg und St. Albertus geworden.

Das Hochfest Christi Himmelfahrt feiern wir

 

am Donnerstag, 10. Mai um 10.30 Uhr.

 

Wir beginnen den Gottesdienst mit dem Wortteil im „Hofgut Bräuninger“ und setzen ihn mit dem traditionellen Bittgang durch die Felder, auch „Öschprozession“ genannt, bis nach St. Michael fort. Dort findet der Mahlteil, die Eucharistie, statt. Anschließend sind alle zu Mittagessen, Kaffee und Kuchen eingeladen. Bei Regen entfällt die Prozession und der Gottesdienst findet in St. Michael statt.

 

Öschprozessionen an Himmelfahrt, Donnerstag, 10. Mai

 

 

Am Donnerstag, 10. Mai, Himmelfahrt, finden in unserer Stadt Esslingen zwei Öschprozessionen statt. Die eine beginnt bereits um 09.00 Uhr in St. Katharina in Sulzgries. Die andere um 10.30 Uhr im Hofgut Bräuninger in Sirnau und führt zur St. Michaelskirche. Über mehrere Stationen hinweg enden beide dann an ihren jeweiligen Zielorten mit der Eucharistiefeier. Falls es die Witterung nicht anders zulässt, findet zu der angegebenen Uhrzeit in den Kirchen eine Heilige Messe statt. Im Anschluss sind die Gottesdienstteilnehmer/innen zum Essen und Verweilen eingeladen.

Die Öschprozessionen werden schon seit Jahren von den verschiedenen Katholischen Kirchengemeinden gemeinsam veranstaltet. Im Osten der Stadt sind dies St. Albertus, Heiligste Dreifaltigkeit, St. Augustinus und St. Maria; im westlichen Teil St. Paul und St. Katharina, St. Josef, St. Elisabeth und St. Maria, Mettingen. Seit dem Reformationsjahr 2017 wird die Öschprozession in Sulzgries ökumenisch mit der örtlichen evangelischen gemeinsam Gemeinde gefeiert.

Christi Himmelfahrt ist traditionell der Feiertag, an dem vielerorts Gottesdienste in der freien Natur stattfinden. Sie wollen zum einen daran erinnern, dass Christen einen Auftrag in der Welt haben. Zum anderen möchten sie deutlich machen, dass Christus nun bei Gott ist und für die Menschen bei ihm eintritt. Daher beinhaltern diese Gottesdienste vielfach einen Bittgang, genannt Öschprozession. In früheren Jahren stand das Anliegen um eine gute Ernte und der Schutz vor Unwetter, Blitz und Hagel im Vordergrund. Heute, in unserem städtischen und industriell geprägten Umfeld, wird nun eher um einen zufriedenstellenden Arbeitsplatz, um gesunde Nahrung, um Verkehrssicherheit, um den Frieden in Nah und Fern und um das gemeinsame Wahrnehmen der Verantwortung dafür gebetet. 

 


Datenschutz im E-Mail-Verkehr

 

Unsere Diözese führt aufgrund gesetzlicher Anforderungen eine neue Regelung beim E-Mail-Verkehr ein, die auch unsere Kirchengemeinden betrifft:

Am14. Mai 2018 geht das Secure-Mail-Gateway in Betrieb. Es ermöglicht eine datenschutzkonforme Kommunikation der Pfarrämter und der Pastoralen Mitarbeiter/-innen mit unseren Ehrenamtlichen und allen Gesprächspartnern außerhalb unserer kirchlichen Strukturen. Dies gilt also für alle, die keine @drs.de- Adresse haben. 

Um uns eine E-Mail senden zu können, müssen Sie sich ab diesem Zeitpunkt bei dem Secure-Mail-Gateway anmelden. Dies geschieht einmalig mit der ersten Mail, die Sie ab dem 14. Mai 2018 von uns erhalten. Sie erhalten einen Aktivierungslink für ihre bestehende E-Mailadresse angezeigt. Dieser muss angeklickt werden. Er führt auf eine Seite des Secure-Mail-Gateways, auf der die eigene Mailadresse eingetragen werden muss. Sobald dies geschehen ist, erhalten Sie eine zweite Mail mit einer vierstelligen PIN. Diese muss auf eine der erwähnten Seite eingetragen werden. Damit ist die Anmeldung abgeschlossen. Ab diesem Zeitpunkt bekommen Sie als angemeldeten Personen dann bei jeder Mail von uns oder anderen @drs.de-Mailadressen eine Nachricht von dem Secure-Mail-Gateway, dass für Sie Mails zum Abruf bereitstehen. Mit einem Klick werden diese dann in Ihren persönlichen Maileingang übertragen. 

Wir bitten um Verständnis für den dadurch entstehenden zusätzlichen Aufwand und bitten Sie, diesen im Interesse eines zeitgemäßen Datenschutzes mitzutragen. 


Ökumenische Familienbildungsstätte 

 

Am Münster St. Paul und in der Frauenkirche gibt es viele Geheimnisse zu entdecken, die uns etwas über den christlichen Glauben erzählen. Vom Kirchenrundgang bis zum Kräutergarten werden Kinder zum Stauen gebracht. Treffpunkt ist der Brunnen vor St. Paul 

 

am Dienstag, 15. Mai von 16:00 bis 18:00 Uhr – hier endet die Veranstaltung auch. 

 

Anmeldung unter www.fbs-esslingen.deoder Tel.: 39 69 98-0. Kurs-Nr. 3320H, Gebühr: 10,00 € zzgl. Material.


Kaffeenachmittag der Senioren

 

am Donnerstag, den 17. Mai 2018.

 

Wir beginnen um 14.30 Uhr mit einer Maiandacht in unserer Kirche. Anschließend treffen wir uns um ca. 15.00 Uhr im Saal. Nach Kaffee und Gebäck beschäftigen wir uns mit dem Thema: „Der Mai ist gekommen!“. Herzliche Einladung zu diesem Nachmittag                                                                                               

Germa Mangold

 


Eltern-Kind-Café – Treff für Eltern mit Kindern

 

Die Familienbildungsstätte öffnet

 

am Dienstag, 15. Mai und Donnerstag, 14. Juni zwischen 14:30 bis 16:30 Uhr das Spielzimmer

 

und lädt Eltern/Großeltern zum Austausch mit anderen Eltern nein. Im Haus der Begegnung stehen Spielsachen für Kinder bis ca. 5 Jahren bereit. Kaffee, Tee, Kaltgetränke und Gebäck oder Kuchen stehen gegen eine Spende zur Verfügung. Der Eintritt ist frei.


Esslinger Stadtlauf Sonntag, 08.07.2018

 

In unserer gemeinsamen Sitzung mit unseren Kolleg/innen der Evangelischen Kirchengemeinde Oberesslingen vom 22. März waren wir uns einig, ein ökumenisches Zeichen zu setzen. Wir wollen ein gemeinsames Läuferteam bilden. Das Zeichen soll aber nicht nur auf den Hauptlauf beschränkt bleiben, sondern es können auch Kinder und Jugendliche in konfessionsverbundener Eintracht bei ihren entsprechenden Läufen mitwirken. Jedoch brauchen wir eine rechtzeitige Anmeldung, damit die Läufer/innen in einem entsprechenden T-Shirt erkennbar sind.

Nähere Auskünfte: Pfr,. Stefan Schwarzer, Tel: 316 76 33; email: stefan.scharzer@elkw.de


Katholische Familienpflege - Familien bei uns in guten Händen

Was tun, wenn die Mutter erkrankt, zur Kur oder Reha geht, sich erneuter Nachwuchs ankündigt usw.? Es gibt viele Gründe, warum eine Familie zeitweise Hilfe im Alltag bei der Versorgung der Kinder und des Haushalts benötigt. In diesen Fällen unterstützen wir Sie mit unseren qualifizierten Familienpflegerinnen gerne. Unsere Leistung wird nach ärztlicher Bescheinigung von der Krankenkasse (oder in seltenen Fällen vom Jugendamt) übernommen. Wir bieten schnelle, unbürokratische, umfassende Hilfe für Familien jeglicher ethnischer Herkunft und Religionszugehörigkeit. Bei Fragen rufen Sie uns einfach an! Möchten Sie sich über eine Mütter-/Mutter-Kind-Kur bzw. Väter-/Vater-Kind-Kur informieren? Wir sind Beratungsstelle im Müttergenesungswerk. Gerne können Sie telefonisch einen Gesprächstermin vereinbaren.

Kontakt: Katholische Familienpflege im Dekanat Esslingen-Nürtingen, Frau Bettina Betzner, Werastraße 20, 72622 Nürtingen, Tel. 07022-38515 oder Esslingen: Tel. 0711-794187-15

E- Mail: Familienpflege.NT@t-online.de - Bürozeiten: Di., Mi., Fr. 7:30 – 16:00 Uhr, Mo., Do. 7:30 – 17 Uhr. Weitere Infos sind auch zu finden auf unserer Homepage: www.familienpflege-nuertingen.zukunft-familie.info


Mit Euch am Tisch – Mittagessen am Samstag

Die katholische Gesamtkirchengemeinde Esslingen bietet ab Oktober jeden
1. Samstag im Monat einen Mittagstisch im Familienzentrum ES Mettingen. Es soll ein Treffpunkt sein für Alleinerziehende, Alleinstehende, Familien und Bedürftige, die sich einmal im Monat an einen gedeckten Tisch setzen können.

Alle Bürger aus ganz Esslingen sind herzlich eingeladen.

Termin: jeden 1. Samstag im Monat von 12.00 – 14.00 Uhr

Familienzentrum der Grundschule Mettingen, Lerchenbergstr. 10

Mittagstisch inkl. Getränk Erwachsene 1,50 €, Kinder 1,00 €

 

Jubiläumswallfahrt nach Köln vom 08. bis 11. Oktober

 

Im Rahmen des 750-Jahr-Jubiläums des Münsters St. Paul laden wir ein zur Wallfahrt ans Grab des Heiligen Albertus Magnus. Stationen der Fahrt sind: Anreise mit Zwischenstation in Maria Laach – Übernachtungen im „Stadthotel Römerturm“ mitten in Köln – Gottesdienst und Führung in St. Andreas, Grabesstätte des Hl. Albertus – Stadtführung in Köln – Besuch des Kölner Doms und der Schatzkammer – Möglichkeit zum Museumsbesuch – Rückreise durchs Rheintal mit Zwischenstopp in Rüdesheim/ Hildegard von Bingen. Natürlich gehören geistliche Impulse und gemeinsame Gottesdienste zum Programm. Die Reise wird geleitet von Claus Kotzur und Pfarrer Stefan Möhler. Der Reisepreis im Doppelzimmer beträgt 605,00 Euro (EZ-Zuschlag 70,00 Euro). 

Die ausführliche Reisebeschreibung und Anmeldeformulare erhalten Sie in den Pfarrbüros und an den Schriftenständen der Esslinger Kirchen. Anmeldungen werden ab sofort entgegengenommen; die Plätze werden in der Reihenfolge der Anmeldung vergeben. 

Weitere Informationen über das Jubiläumsprogramm unter: www.katholische-kirche-esslingen.de


Gemeinsam an einem Mittagstisch

Nach einer langen Planungsphase hat der Caritasausschuss der Gesamtkirchengemeinde das Projekt „Gemeinsam an einem Mittagstisch“ verwirklicht. Die Idee dazu kam aus dem „AK Missionarische Kirche“ von St. Albertus. Am Samstag, 07 Oktober wurde von acht Köch/Innen aus verschiedenen Kirchengemeinden im Familienzentrum in Mettingen (Grundschule, Lerchenbergstraße 10) gekocht. Da man nicht wusste, wie viele Gaste kommen würden, gab es folgendes Menü: Tomatensuppe, Käsespätzle, Salat und ein Nachtisch mit Kaffee. An sechs großen Tischen nahmen nach und nach 27 Personen Platz. Um 12.00 Uhr wurden die ersten Besucher von Diakon Rojas begrüßt, die letzten gingen um 14.30 Uhr und das Kochteam begann mit dem Aufräumen. Alle waren mit dem Start sehr zufrieden und überrascht über die Zahl an Besuchern. Ab dem 04. November wird es jeden ersten Samstag im Monat einen Mittagstisch geben. Sieben Kirchengemeinden unserer Stadt stellen Kochteams, darunter auch unsere Gemeinde Hlgst. Dreifaltigkeit. Der Caritasausschuss hofft, dass der Mittagstisch gut angenommen wird und zugleich ein Treffpunkt für Alleinerziehende, Alleinstehende, Familien und Bedürftige sein wird. Doch sind ausdrücklich alle Esslinger Bürger/innen eingeladen.                                                                     Huberta Hoheisel


 

Helfer Treff Asyl

 

Wir möchten auch nochmal auf das Kultur-Kaffee Asyl aufmerksam machen,

das jeden Mittwoch von 16 bis 18 Uhr im evangelischen Gemeindehaus stattfindet.

Viele Mitglieder aus unserer Gemeinde engagieren sich hier.

Wer vorbeikommen oder mithelfen möchten, ist dazu herzlich eingeladen.

 


English Playgroup

 

Spielgruppen sind Treffmöglichkeiten für Kinder ab 3 Jahren mit ihren Geschwistern und Eltern. Sie tragen zur Gemeinschaft und zum Austausch mit Gleichgesinnten in ähnlicher Lebenssituation bei. Unsere Spielgruppe wird unter dem Motto „let`s have fun“ gegründet. Für die Kinder wird ein Rahmen geschaffen, in dem sie ihre englische Mutter- oder Zweitsprache anwenden, diese in verschiedenen Lern- und Spielsituationen festlegen können. Zugleich wird damit die Möglichkeit eröffnet, Gruppenerfahrungen und soziales Verhalten in Englisch mit Gleichaltrigen zu üben. Für die Eltern ist das Zusammenkommen eine Gelegenheit um Informationen in englischer Sprache zu bekommen, Erfahrungen auszutauschen und Anregungen für den Umgang mit Kindern zu erhalten. Willkommen sind alle Familien, die sich zum Englischsprechen und -spielen anschließen möchten.

 

Wir treffen uns jeden Montag von 15 – 17 Uhr im katholischen Gemeindesaal.

 

We are looking forward to seeing you!


 

 

 

0800-1110222