Vermeldungen, Termine und Veranstaltungen



Öffnungszeiten Pfarrbüro:

 

            Dienstag: 9.30 Uhr – 11.30 Uhr

            Donnerstag 9.00 – 12.00 Uhr


Spontanchor

 

Wenn Sie Lust haben, mit anderen zusammen ab und an Gottesdienste mit neuen Liedern zu bereichern, dann sind Sie herzlich eingeladen, im „Spontanchor“ mitzusingen. Wir treffen uns immer eineinhalb Stunden vor Gottesdienstbeginn in der Kirche, um unter Leitung von Frau Holzmann und Herrn Steuer zwei bis drei neue Gottesloblieder einzuüben. Eingeladen sind alle Sangesbegeisterten, auch aus anderen Gemeinden, die sich spontan aus Spaß am Singen treffen wollen. Nähere Informationen über die nächsten Termine im Pfarrbüro.


Eucharistische Anbetung im Münster St. Paul

Jeden Mittwoch gibt es von 18 bis 19 Uhr das Angebot des „Mitt-Woch“: In der Mitte der Woche bei Jesus Christus in der Eucharistischen Anbetung verweilen. Im Anschluss bleibt das Allerheiligste zur Anbetung bis 21.00 Uhr ausgesetzt. Sie sind alle herzlich eingeladen.


Kaffeenachmittag der Senioren

 

am Donnerstag den 11. Januar 2018. Wir beginnen um 14.30 Uhr mit einem Gottesdienst in unserer Kirche. Nach Kaffee und Gebäck hören wir einen Vortrag von Thomas Herrmann zum Thema „Demenz und was ich darüber wissen sollte“: Was ist eigentlich Demenz? Wie kann eine Demenz diagnostiziert werden? Was bedeutet Demenz für Betroffene und wie kann man damit umgehen? Thomas Herrmann, Demenzfachberater im Rems-Murr-Kreis, beantwortet diese Fragen und vermittelt in seinem Vortrag ebenso Tipps zur Vorbeugung einer Demenz und wo Beratung, Unterstützung und Hilfe eingeholt werden können. Herzliche Einladung zu diesem Nachmittag.                                                                           Germa Mangold


Anmeldung zum Krippenspiel

 

Auch in diesem Jahr wird es in unserer Kirche

 

an Heiligabend um 16.00 Uhr ein Krippenspiel geben.

 

Die Proben finden  an folgenden Terminen statt: Sa 16.12., Fr 22.12. und Sa 23.12. jeweils 10-12.00, So 24.12. ca.15.15 Uhr kurze Probe im Saal. Wer mitmachen möchte, kann sich bis zum 10.12.2017 anmelden. Anmeldezettel liegen hinten in der Kirche aus. Diese können zum Nikolausgottesdienst am 10. Dezember mitgebracht oder im Pfarrbüro abgeben werden. Anmeldungen per Mail sind möglich an: julia.kirsner@gmail.com.Wir freuen uns auf Dich/Euch!


Die Sternsinger sind wieder unterwegs

 

Zu Dreikönig werden die Sternsinger wieder in unserer Gemeinde unterwegs sein. Die Hausbesuche finden am Freitag, 05. Januar 2018 ab 13.30 bis ca. 17.00 Uhr sowie am Dreikönigstag 06. Januar 2018 ab 13.00 bis 15.30 Uhr statt. Für alle, die den Besuch der Sternsinger wünschen, liegen ab dem 4. Advent in der Kirche Listen zum Eintragen aus. Die als Könige verkleideten Sternsinger bringen den Segen in die Häuser und sammeln für Kinderprojekte. Die Sternsingeraktion 2018 steht unter dem Motto „Gemeinsam gegen Kinderarbeit in Indien und weltweit“. Wie in den vergangenen Jahren bildet der Auftritt bei der Cäcilienfeier des Kirchenchores den Abschluss.

Die erste Probe zur Aktion findet am Freitag, 22. Dezember um 16.30 Uhr im Gemeindehaus statt. Die zweite Probe ist am Freitag den 05. Januar 2018 um 11.30 Uhr ebenfalls im Gemeindehaus. Danach können sich die Kinder beim gemeinsamen Pizzaessen stärken, bevor sie zu den gewünschten Häusern gehen. Neue Sternsingerinnen und Sternsinger sind herzlich willkommen. Sie sollten Freude am Singen haben und ca. drei Stunden mitlaufen können. Bitte im Pfarrbüro (dreifaltigkeit.esslingen@drs.de) oder bei den Betreuern Senta Hafner (senta.hafner@yahoo.de) bzw. Mathias Oberhauser (Tel.  0711 384531) melden.


Cäcilienfeier

 

Auch in diesem Jahr feiert der ökumenische Kirchenchor am 06. Januar das Fest der Heiligen Cäcilie. Ab 15.00 Uhr gibt es im Gemeindesaal einen Kaffeenachmittag, zu dem uns auch die Sternsinger besuchen werden. Herzliche Einladung.


Eucharistie und Stille – ab Januar 2018 neuer Wochentag und neue Uhrzeit

 

Auf Wunsch der Mitfeiernden laden wir ab Januar monatlich zu „Eucharistie und Stille“ ein. Wir feiern diese besondere Form der Eucharistie dann jeweils am dritten (in Ausnahmefällen am vierten)

 

Donnerstag im Monat, jeweils um 18.30 Uhr im Münster St. Paul.

 

„Eucharistie und Stille“ heißt: Wir feiern die Heilige Messe in schlichter Form, mit viel Stille und einfachen Gesängen. Das Wort Gottes, das gemeinsame eucharistische Mahl und die einzelnen Teile der Liturgie sollen viel Raum erhalten, ebenfalls die ganz persönliche Begegnung mit Christus im Heiligen Mahl. Meist laden wir anschließend noch ein zu einer Begegnung im Salemer Pfleghof.

 

Die nächsten Termine für „Eucharistie und Stille“: 18. Januar – 15. Februar – 22. März – 19. April, jeweils um 18.30 Uhr im Münster St. Paul.


Nacht der Lichter

 

„Zur Ruhe kommen – Zeit genießen mit Gott“. Wir laden ein zur inzwischen schon bekannten und von vielen geschätzten Nacht der Lichter.

 

Am Samstag, 23. Dezember um 19.00 Uhr im Münster St. Paul Esslingen (am Marktplatz), 

 

einen Tag vor dem Weihnachtsfest, wollen wir uns auf dieses Ereignis einstimmen und ein wenig zur Ruhe kommen. Mit Gesängen aus Taizé, kurzen Texten und der Möglichkeit zu einem persönlichen Segenszuspruch werden wir diesen Abend gestalten. Begleitet wird dieses Abendgebet vom Chor „Chorazon“ und Pfarrer Markus Scheifele.


Weltgebetstag

 

Herzliche Einladung zum Vorbereitungstreffen für den Weltgebetstag der Frauen

 

am Samstag, 20. Januar um 09.00 Uhr im Ev. Gemeindehaus am Blarerplatz in Esslingen.

 

Die Liturgie 2018 kommt aus Surinam. Dies ist ein kleines Land an der Nordküste von Südamerika. Nähere Auskünfte bei Christa Ruthardt unter Telefon-Nr. 0711/370 15 33 oder per Mail chrimaru@web.de

 


Abend für Engagierte

 

Freitag, 02. 02.2018, 18.00 Uhr, Gemeindezentrum

 

Alle ehrenamtlich Engagierte wollen wir Hauptberuflichen ganz herzlich zu einem „Dankeschön-Abend“ einladen. Bitte merken Sie sich diesen Termin vor.


Weihnachtsliedersingen am 5. Januar 2018, 18:00 Uhr im Chorraum des Münsters St. Paul

 

Neben Krippe, Stern und Christbaum sind es die Weihnachtslieder, die in uns das liebevolle und andächtige Gefühl auslösen, nach dem wir uns in der Weihnachtszeit besonders sehnen. Aber meist neigt sich die Weihnachtszeit schnell dem Ende zu und viele Weihnachtslieder bleiben ungesungen. Im besten Fall können sie darauf hoffen, dass sie im nächsten Jahr drankommen.

Wir laden Sie ein zu einer Stunde Weihnachtsliedersingen im Münster St. Paul. Lassen Sie Ihre Stimme zu Ehren der Geburt Jesu in der festlich geschmückten Kirche erklingen. Angeleitet und musikalisch unterstützt werden Sie von Isolde Holzmann und einer kleinen Musikgruppe. Da die Akustik im Chorraum des Münsters zum Singen besonders gut geeignet ist - hier sangen in früherer Zeit die Mönche ihre Psalmen -, möchten wir Ihnen die Gelegenheit geben, die besondere Resonanz dieser Architektur zu erleben.


Der „begehbare“ Gottesdienst 03. - 05. Februar 2018

 

Zum „begehbaren“ Gottesdienst

 

von Samstag, 03. bis Montag, 05. Februar jeweils zwischen 08.00 und 20.00 Uhr l

 

ädt der Arbeitskreis „Liturgie und Spiritualität“ der katholischen Gesamtkirchengemeinde ins Münster St. Paul ein.

Der begehbare Gottesdienst ist ein Projekt, das allen suchenden, fragenden, neugierigen und interessierten Menschen den Gottesdienst auf eine besondere Weise nahebringen will. Alle Gottesdienstelemente – wie z.B. das Kyrie, das Gloria, die Eucharistie, … werden an einzelnen Stationen erlebbar gemacht. Für jeden Teil des Gottesdienstes findet sich im Kirchenraum ein eigener Ort, bei dem das Besondere jedes Elementes erfahrbar wird. Bei jeder Station sind Sie eingeladen, sich so lange und intensiv aufzuhalten, wie es Ihnen gut tut. An den Stationen finden Sie neben Impulsen und Anregungen immer wieder die Möglichkeit, selbst zu handeln und die Inhalte mit allen Sinnen zu erleben. Sie können die Stationen alleine oder in kleinen Gruppen gehen. So „begehen“ Sie in ihrem eigenen Tempo ganz individuell einen ganzen Gottesdienst oder Sie besuchen nur Teile davon.

Der „begehbare“ Gottesdienst richtet sich an Menschen aller Altersstufen und möchte sowohl regelmäßige Gottesdienstbesucher als auch Menschen, die bisher wenig Erfahrung mit Gottesdienst und Kirche haben, ansprechen. Bitte beachten Sie: Der „begehbare Gottesdienst“ ist nur außerhalb der Gottesdienstzeiten möglich.                                                                        Für den AK Gabriele Fischer


Ökumenischer Neujahrsempfang der Kirchen am 08. Februar

 

Anlässlich des Reformationsjahres gab es 2017 erstmals einen ökumenischen Neujahrsempfang der Kirchen. Daraus wollen wir, evangelische und katholische Christen in Esslingen, eine neue Tradition machen und künftig jedes Jahr gemeinsam beginnen. In diesem Jahr findet er statt

 

am Donnerstag, 08. Februar 2018, 18.00 Uhr im evangelischen Gemeindehaus am Blarerplatz.

 

Thema ist in diesem Jahr das 10- jährige Jubiläum der Vesperkirche. Die evangelische Prälatin von Stuttgart, Gabriele Arnold, hält einen Impulsvortrag.  Und natürlich ist wieder reichlich Gelegenheit, ins Gespräch zu kommen und auf das ökumenische Miteinander in unserer Stadt anzustoßen. Gemeinsam mit Dekan Weißenborn und den Pfarrern und Pastoren der Kirchen in der Arbeitsgemeinschaft christlicher Kirchen (ACK) Esslingen lade ich Sie alle sehr herzlich dazu ein!                      Pfarrer Stefan Möhler


Eucharistie und Stille – ab Januar 2018 mit neuem Wochentag und neuer Uhrzeit

 

Auf Wunsch der Mitfeiernden laden wir ab Januar monatlich zu „Eucharistie und Stille“ ein. Wir feiern diese besondere Form der Eucharistie dann jeweils am dritten (in Ausnahmefällen am vierten)

 

Donnerstag im Monat, jeweils um 18.30 Uhr im Münster St. Paul.

 

„Eucharistie und Stille“ heißt: Wir feiern die Eucharistie in schlichter Form, mit viel Stille und einfachen Gesängen. Das Wort Gottes, das gemeinsame eucharistische Mahl und die einzelnen Teile der Liturgie sollen viel Raum erhalten, ebenfalls die ganz persönliche Begegnung mit Christus im Heiligen Mahl. Meist laden wir anschließend noch ein zu einer Begegnung im Salemer Pfleghof.

Die nächsten Termine für „Eucharistie und Stille“: 18. Januar – 15. Februar – 22. März – 19. April, jeweils um 18.30 Uhr im Münster St. Paul.

 


„Das Zeitliche segnen“ Konzertlesung mit Margot Käsmann

Am Freitag, 23. März 2018, 20.00 Uhr liest im Münster St. Paul Margot Käsmann aus ihrem Buch: „Das Zeitliche segnen“. Die Lesung wird musikalisch umrahmt vom Pianisten Uli Schwenger. Margot Käsmann, ehemalige Ratsvorsitzende der EKD und Botschafterin des Reformationsjubiläums 2017, gehört zu den bekanntesten Autorinnen spiritueller Bücher. Der Abend wird von der Evangelisch-Freikirchlichen Gemeinde (Baptisten) und dem Blumenhaus Mergenthaler veranstaltet. Dort gibt es auch Karten im Vorverkauf.


Katholische Familienpflege - Familien bei uns in guten Händen

Was tun, wenn die Mutter erkrankt, zur Kur oder Reha geht, sich erneuter Nachwuchs ankündigt usw.? Es gibt viele Gründe, warum eine Familie zeitweise Hilfe im Alltag bei der Versorgung der Kinder und des Haushalts benötigt. In diesen Fällen unterstützen wir Sie mit unseren qualifizierten Familienpflegerinnen gerne. Unsere Leistung wird nach ärztlicher Bescheinigung von der Krankenkasse (oder in seltenen Fällen vom Jugendamt) übernommen. Wir bieten schnelle, unbürokratische, umfassende Hilfe für Familien jeglicher ethnischer Herkunft und Religionszugehörigkeit. Bei Fragen rufen Sie uns einfach an! Möchten Sie sich über eine Mütter-/Mutter-Kind-Kur bzw. Väter-/Vater-Kind-Kur informieren? Wir sind Beratungsstelle im Müttergenesungswerk. Gerne können Sie telefonisch einen Gesprächstermin vereinbaren.

Kontakt: Katholische Familienpflege im Dekanat Esslingen-Nürtingen, Frau Bettina Betzner, Werastraße 20, 72622 Nürtingen, Tel. 07022-38515 oder Esslingen: Tel. 0711-794187-15

E- Mail: Familienpflege.NT@t-online.de - Bürozeiten: Di., Mi., Fr. 7:30 – 16:00 Uhr, Mo., Do. 7:30 – 17 Uhr. Weitere Infos sind auch zu finden auf unserer Homepage: www.familienpflege-nuertingen.zukunft-familie.info


Mit Euch am Tisch – Mittagessen am Samstag

Die katholische Gesamtkirchengemeinde Esslingen bietet ab Oktober jeden
1. Samstag im Monat einen Mittagstisch im Familienzentrum ES Mettingen. Es soll ein Treffpunkt sein für Alleinerziehende, Alleinstehende, Familien und Bedürftige, die sich einmal im Monat an einen gedeckten Tisch setzen können.

Alle Bürger aus ganz Esslingen sind herzlich eingeladen.

Termin: jeden 1. Samstag im Monat von 12.00 – 14.00 Uhr

Familienzentrum der Grundschule Mettingen, Lerchenbergstr. 10

Mittagstisch inkl. Getränk Erwachsene 1,50 €, Kinder 1,00 €

 

Gemeinsam an einem Mittagstisch

Nach einer langen Planungsphase hat der Caritasausschuss der Gesamtkirchengemeinde das Projekt „Gemeinsam an einem Mittagstisch“ verwirklicht. Die Idee dazu kam aus dem „AK Missionarische Kirche“ von St. Albertus. Am Samstag, 07 Oktober wurde von acht Köch/Innen aus verschiedenen Kirchengemeinden im Familienzentrum in Mettingen (Grundschule, Lerchenbergstraße 10) gekocht. Da man nicht wusste, wie viele Gaste kommen würden, gab es folgendes Menü: Tomatensuppe, Käsespätzle, Salat und ein Nachtisch mit Kaffee. An sechs großen Tischen nahmen nach und nach 27 Personen Platz. Um 12.00 Uhr wurden die ersten Besucher von Diakon Rojas begrüßt, die letzten gingen um 14.30 Uhr und das Kochteam begann mit dem Aufräumen. Alle waren mit dem Start sehr zufrieden und überrascht über die Zahl an Besuchern. Ab dem 04. November wird es jeden ersten Samstag im Monat einen Mittagstisch geben. Sieben Kirchengemeinden unserer Stadt stellen Kochteams, darunter auch unsere Gemeinde Hlgst. Dreifaltigkeit. Der Caritasausschuss hofft, dass der Mittagstisch gut angenommen wird und zugleich ein Treffpunkt für Alleinerziehende, Alleinstehende, Familien und Bedürftige sein wird. Doch sind ausdrücklich alle Esslinger Bürger/innen eingeladen.                                                                     Huberta Hoheisel


 

Helfer Treff Asyl

 

Wir möchten auch nochmal auf das Kultur-Kaffee Asyl aufmerksam machen,

das jeden Mittwoch von 16 bis 18 Uhr im evangelischen Gemeindehaus stattfindet.

Viele Mitglieder aus unserer Gemeinde engagieren sich hier.

Wer vorbeikommen oder mithelfen möchten, ist dazu herzlich eingeladen.

 


English Playgroup

 

Spielgruppen sind Treffmöglichkeiten für Kinder ab 3 Jahren mit ihren Geschwistern und Eltern. Sie tragen zur Gemeinschaft und zum Austausch mit Gleichgesinnten in ähnlicher Lebenssituation bei. Unsere Spielgruppe wird unter dem Motto „let`s have fun“ gegründet. Für die Kinder wird ein Rahmen geschaffen, in dem sie ihre englische Mutter- oder Zweitsprache anwenden, diese in verschiedenen Lern- und Spielsituationen festlegen können. Zugleich wird damit die Möglichkeit eröffnet, Gruppenerfahrungen und soziales Verhalten in Englisch mit Gleichaltrigen zu üben. Für die Eltern ist das Zusammenkommen eine Gelegenheit um Informationen in englischer Sprache zu bekommen, Erfahrungen auszutauschen und Anregungen für den Umgang mit Kindern zu erhalten. Willkommen sind alle Familien, die sich zum Englischsprechen und -spielen anschließen möchten.

 

Wir treffen uns jeden Montag von 15 – 17 Uhr im katholischen Gemeindesaal.

 

We are looking forward to seeing you!


 

 

 

0800-1110222