Vermeldungen, Termine und Veranstaltungen



Öffnungszeiten Pfarrbüro:

 

            Dienstag:     9.30 Uhr – 12.00 Uhr

 

            Donnerstag  9.00 Uhr – 12.30 Uhr

 

 Unser Pfarrbüro ist von Mittwoch, 16.Mai, bis Montag, 04.Juni geschlossen!


 

750 Jahre Münster Sankt Paul 

 

750 Jahre Münster St. Paul

 

Vor 750 Jahren, am 29. April 1268, wurde das Münster St. Paul vom Heiligen Albertus Magnus geweiht. Heute ist St. Paul für die Esslinger Katholiken die zentrale Stadtkirche und Mutterkirche aller Esslinger Gemeinden – und darüber hinaus für viele Menschen in Esslingen ein wichtiger Ort der Ruhe, Besinnung und des Gebetes. Ein besonderes Jubiläum für eine besondere Kirche - wir laden herzlich zur Mitfeier ein! Hier finden Sie das Jubiläumsprogramm mit allen Veranstaltungen in und um St. Paul in diesem Jahr.

 

Der Flyer zum Jubiläum

Download
Flyer Jubilaum 750 Jahre St. Paul.pdf
Adobe Acrobat Dokument 159.3 KB

750-Jahr-Jubiläum des Münsters St. Paul

 

Am 29. April 1268 hat der Heilige Bischof Albertus Magnus die damalige Dominikanerkirche St. Paul geweiht. Genau 750 Jahre später,

 

am 29. April 2018, laden wir ein zum Festgottesdienst um 10.30 Uhr im Münster St. Paul. 

 

Unser Bischof Dr. Gebhard Fürst feiert diesen Festgottesdienst mit uns. Er wird mitgestaltet vom Münsterchor und Instrumentalisten unter der Leitung von Felix Muntwiler. Anschließend gibt es einen Stehempfang im Salemer Pfleghof. Er wird festlich umrahmt vom Posaunenchor des CVJM. Um 17.00 Uhr folgt die Eröffnung der Ausstellung zum Jubiläumim Münster St. Paul. Die Kuratoren, Dr. Emanuel Gebauer von der Katholischen Erwachsenenbildung und die Mitglieder des Arbeitskreises Kirche und Kunst im Münster St. Paul führen uns in die Ausstellung ein. 

 

Die weiteren Veranstaltungstermine sind: 

 

Am Mittwoch, 02. Mai, 19.30 Uhr, Esslingen, Münster St. Paul,

 

referiert Pater Dr. Carsten Barwasser OP, Dominikanerkonvent Heilig Kreuz Köln zum Thema „Albertus Magnus? Der Theologe als „Magus“ (Magier, Alchemist), Politiker, Naturwissenschaftler und Wahrheitssucher“

 

Am Montag, 07. Mai, 19.30 Uhr, Esslingen, Salemer Pfleghof, Kaiserzimmer, Untere Beutau 8-10,

 

thematisiert Dr. Emanuel Gebauer, Kath. Erwachsenenbildung Esslingen, „Die ersten Bettelordens- und Predigerkirchen in Deutschland. Was ist der Armut wert beim Bauen?“.

 

Am Donnerstag, 17. Mai, 19.30 Uhr, Esslingen, Münster St. Paul,

 

sprechen Christoph Schmitt und Dr. Emanuel Gebauer zum Thema „Bettelarm das Evangelium predigen wie Dominikus oder Franziskus: Szenische Annäherungen an Gemeinsames und Konkurrierendes der Dominikaner und der Franziskaner“.


Spontanchor

 

Wenn Sie Lust haben, mit anderen zusammen ab und an Gottesdienste mit neuen Liedern zu bereichern, dann sind Sie herzlich eingeladen, im „Spontanchor“ mitzusingen. Wir treffen uns immer eineinhalb Stunden vor Gottesdienstbeginn in der Kirche, um unter Leitung von Frau Holzmann und Herrn Steuer zwei bis drei neue Gottesloblieder einzuüben. Eingeladen sind alle Sangesbegeisterten, auch aus anderen Gemeinden, die sich spontan aus Spaß am Singen treffen wollen. Nähere Informationen über die nächsten Termine im Pfarrbüro.


Eucharistische Anbetung im Münster St. Paul

Jeden Mittwoch gibt es von 18 bis 19 Uhr das Angebot des „Mitt-Woch“: In der Mitte der Woche bei Jesus Christus in der Eucharistischen Anbetung verweilen. Im Anschluss bleibt das Allerheiligste zur Anbetung bis 21.00 Uhr ausgesetzt. Sie sind alle herzlich eingeladen.


Bilder und Gedichte

 

im Münster St. Paul erleben - das ist

 

am Freitag, 18. Mai 2018 ab 19.00 Uhr im Münster St. Paul möglich.

 

Bilder von Anne Meyer- Kerner, Texte von Pfarrer Stefan Möhler sowie ausgewählte Gedichte, Musik von Theodor Schmitz - und dies alles im frühgotischen Kirchenraum des Münsters St. Paul, das verspricht ein besonderes Erlebnis von Kunst in der Kirche. Der Eintritt ist frei - um Spenden wird gebeten.


Kaffeenachmittag der Senioren

 

am Donnerstag, den 17. Mai 2018.

 

Wir beginnen um 14.30 Uhr mit einer Maiandacht in unserer Kirche. Anschließend treffen wir uns um ca. 15.00 Uhr im Saal. Nach Kaffee und Gebäck beschäftigen wir uns mit dem Thema: „Der Mai ist gekommen!“. Herzliche Einladung zu diesem Nachmittag                                                                                               

Germa Mangold

 


Fronleichnam

 

am Donnerstag, 31. Mai. 

 

Um 09:00 Uhr „pilgern“ wir ab St. Albertus über die Rosselen zur Dreifaltigkeitskirche. Das Pilgern wird immer wieder durch geistliche Impulse von Uwe Schindera unterbrochen. Fortgesetzt wird das Fest um 10:30 Uhr mit der Eucharistiefeier mit Pfr. Peter G. Marx in der Dreifaltigkeitskirche. Im Anschluss daran sind alle zum Mittagessen, Kaffee und Kuchen eingeladen.


Dominikanische Spiritualität und interreligiöser Dialog 

 

Mittwoch, 06. Juni, 19:30 Uhr, Münster St. Paul.

 

Referent ist Pater Elias H. Füllenbach OP, Prior des Dominikanerklosters St. Josef, Düsseldorf.


Aktion Hoffnung 2018

 

„Aktion Hoffnung“ heißt die Kleidersammlung der katholischen Verbände. Durch Weiterverwendung und Verkauf der Kleider werden Projekte in aller Welt unterstützt. „Aktion Hoffnung“ garantiert, dass der Erlös ein echter Beitrag für mehr Gerechtigkeit und Nachhaltigkeit ist. Die gefüllten Kleidersäcke werden am Freitag, 15. Juni abgeholt. Sie können Ihre Kleidersäcke

 

am Donnerstag, 14. Juni zwischen 08:00 und 18:00 Uhr im Foyer des Gemeindehauses St. Albertus

und 

 

in Zell von Montag, 11. Juni bis Donnerstag, 14. Juni im Eingangsbereich der Kircheabgeben. 

 

Sammelsäcke liegen zeitnah am Schriftenstand in den Kirchen aus. Weitere Informationen: www.aktion-hoffnung-drs.de

 

 


Ökumenischer Gottesdienst für Demenzkranke 13. Juni, St. Paul

 

„Spielend bin ich Mensch!“ unter diesem Motto sind Senior/innen zum ökumenischen Gottessdienst

 

am Mi. 13. Juni um 15:30 Uhr ins Münster St. Paul eingeladen.

 

Der Gottesdienst, von Pastoralreferent Uwe Schindera und Felix Muntwiler gestaltet, richtet sich besonders an diejenigen mit einer Demenzerkrankung und ihre Angehörigen. Die Katholische Gesamtkirchengemeinde Esslingen veranstaltet in Zusammenarbeit mit den Krankenpflegevereinen in Esslingen den Nachmittag. Nach dem etwa halbstündigen Gottesdienst sind Sie zum Verweilen eingeladen. Nähere Informationen erhalten Sie bei Barbara Schmid Tel.: 300 6002, insbesondere dann, wenn Sie einen Fahrdienst benötigen.


Ökumenischer Seniorenausflug am Donnerstag, 14. Juni

 

Herzliche Einladung zum diesjährigen Ausflug, der uns ins Kloster Schöntal führt: 

12:00 Uhr Abfahrt an der Lindenapotheke; 14:00 Uhr Kaffee trinken im Kloster Café; 15:00 Uhr Führung; Abendeinkehr, Rückkehr gegen 20:30 Uhr. Der Unkostenbeitrag von € 20,00 wird im Bus bezahlt.

Anmeldung bei Germa Mangold (Tel. 36 72 30) oder im Ev. Pfarrbüro (Tel. 36 61 12).


Veranstaltungshinweise der Kath. Erwachsenbildung (keb), Esslingen

 

Stadtführung: Auf der Suche nach Europa in Stuttgart

 

Am Donnerstag, 14. Juni, 17:00 bis 19:00 Uhr, Stuttgart,

 

findet die Stadtführung mit Stefan Möbs statt. Treffpunkt: Schillerstatue, Schillerplatz. Immer bemühten sich Württembergs Herrscher, Gattinnen aus Europa zu „ergattern“; Einwanderer und Glaubensflüchtlinge kamen nach dem Dreißigjährigen Krieg aus vielen europäischen Ländern. Nähere Informationen und Anmeldung bis zum 04.Juni bei: keb Esslingen (Tel. 382174/ email: info@keb-esslingen.de) Unkostenbeitrag: € 13.00.


Veritas- Wahrheit

 

Dr. Susanne Biber referiert

 

am Freitag, 15. Juni um 19:30 Uhr im Münster St. Paul

 

zum Thema „Wahrheit im Dialog“. 


Urlaub ohne Koffer im Hotel „Jägerhaus“

 

Von Mo. 18. bis Mi. 20. Juni

 

veranstalten die Krankenpflegevereine die Stadtranderholung für Senior/innen. „Urlaub ohne Koffer“ bedeutet, Sie werden von den Sozialstationen von zuhause abgeholt und wieder zurück gebracht um in Ihrem eigenen Bett zu schlafen. Barbara Schmid und Diakon Rolf Hartog begleiten Sie tagsüber mit einem Programm, das auch Gottesdienste mit einschließt. Die Teilnahmegebühr inklusive Vollverpflegung und Freizeitprogramm beträgt € 105,00. Nähere Informationen erhalten Sie bei Barbara Schmid Tel.: 300 6002 oder Diakon Rolf Hartog Tel.: 3180 817.


Der Apostel Paulus als Mensch, Theologe, Gemeindegründer und Seelsorger,

 

 Sa. 23. Juni, 10:00 Uhr, Salmer Pfleghof. 

 

Referentin, Anneliese Hecht, Stuttgart.

Anmeldung bis 12. Juni erforderlich (Kath. Pfarramt St. Paul, Tel: 396919-0, Mail: stpaul.esslingen@drs.de). Unkostenbeitrag: € 15.00


Mit Vertrauen hoch hinaus - Tag für Paare im Hochseilgarten

 

Samstag, 23. Juni 2018, 10:00 – 14:00 Uhr

im Hochseilgarten der Landvolkshochschule, Wernau, Antoniusstr. 15.

 

Leitung: Erfahrene Sicherheitstrainer. Unkostenbeitrag: € 33,00 pro Erwachsener. Anmeldung: Landvolkshochschule Wernau bis Donnerstag, 14. Juni, Tel. 07153/ 93 81 22.

Als Paar erleben Sie täglich die Höhen und Tiefen des Alltags und Ihrer Partnerschaft. Eine Unterbrechung und Auszeit hilft, Abstand zu gewinnen und sich als Paar neu in den Blick zu nehmen. Im Hochseilgarten Wernau geht es um Höhen und Tiefen, um Grenzen und Freiheit, um Mut und Vertrauen. Der Tag wird von erfahrenen Trainern geleitet. Impulse für die Paarbeziehung ergänzen das Erlebte.


Tag für Paare zur Ehevorbereitung

 

Samstag, 23. Juni 2018, 09:00 – 17:00 Uhr im Kath. Gemeindehaus, Bonländer Str. 35, Echterdingen.

 

Peferent/innen: Pfr. Hans Stehle, Leinfelden, Maria und Dominik Hillebrand. Unkostenbeitrag: € 45,00 je Paar. Anmeldung bis Mittwoch, 13. Juni: keb Esslingen Tel. 382174 email: info@keb-esslingen.de.

Vor der Hochzeit haben Paare viel zu planen und zu organisieren. Beim Tag für Paare tauschen sie sich mit anderen Paaren aus, wie Partnerschaft und Ehe gelingen können. Verschiedene Methoden lockern diesen Tag auf und lassen ihn zu einer Auszeit im Vorbereitungsstress werden. Dabei geht es auch um die ganz persönliche Gestaltung der eigenen Hochzeitsfeier.


Selbstbehauptungs- und Selbstverteidigungskurs für junge Frauen

 

Samstag, 23. Juni 2018, 10:30 – 16:30 Uhr

im Kath. Gemeindezentrum St. Konrad, Hindenburgstr. 57, Plochingen.

 

Leiterin: Renate Rommel, Selbstbehauptungs- und Selbstverteidigungstrainerin. Unkostenbeitrag: € 35,00. Anmeldung: keb Esslingen bis Dienstag, 12. Juni, Tel. 382174, email: info@keb-esslingen.de .

Auf dem Nachhauseweg, am Arbeitsplatz, beim Date oder mit Bekannten … Immer wieder erleben wir Situationen, in denen wir uns unsicher oder sogar bedroht fühlen und nicht wissen, wie wir reagieren sollen. In diesem Kurs können junge Frauen (18 - 32 Jahren) durch eine Kombination von körperlichen Techniken und Selbstbehauptungsstrategien lernen, unangenehme oder bedrohliche Situationen schon im Vorfeld zu erkennen und zu entschärften, oder sich, notfalls, bei einem Angriff wirkungsvoll zu verteidigen. 


Oase in der Stadt: Heilpflanzen und unsere Sinne

 

Donnerstags, 28.06. | 05.07. | 12.07. | 19.07. | 26.07. | jeweils 15:30 – 15:45 Uhr. Esslingen,

 

Mediterraner Klosterkräutergarten, neben Münster St. Paul, Marktplatz. An diesen Donnerstagen laden wechselnde Dinge zur Betrachtung ein. Es ist ein kurzes Innehalten im mediterranen Kräutergarten im Klosterhof des ehemaligen Dominikanerklosters, jetzige Waisenhofschule. Das kann als „Oase“ der Aufmerksamkeit Kraft geben. Diesmal dienen als kleine Impulse zum Nachdenken bestimmte Heilpflanzen und ihre Wirkung auf unsere fünf Sinne - Hören - Riechen - Schmecken - Sehen – Berühren. Bei starkem Regen ist der Treffpunkt im Münster St. Paul. Der Eintritt ist frei.


Mit Euch am Tisch – Mittagessen am Samstag

Die katholische Gesamtkirchengemeinde Esslingen bietet ab Oktober jeden
1. Samstag im Monat einen Mittagstisch im Familienzentrum ES Mettingen. Es soll ein Treffpunkt sein für Alleinerziehende, Alleinstehende, Familien und Bedürftige, die sich einmal im Monat an einen gedeckten Tisch setzen können.

Alle Bürger aus ganz Esslingen sind herzlich eingeladen.

Termin: jeden 1. Samstag im Monat von 12.00 – 14.00 Uhr

Familienzentrum der Grundschule Mettingen, Lerchenbergstr. 10

Mittagstisch inkl. Getränk Erwachsene 1,50 €, Kinder 1,00 €

 

Gemeinsam an einem Mittagstisch

Nach einer langen Planungsphase hat der Caritasausschuss der Gesamtkirchengemeinde das Projekt „Gemeinsam an einem Mittagstisch“ verwirklicht. Die Idee dazu kam aus dem „AK Missionarische Kirche“ von St. Albertus. Am Samstag, 07 Oktober wurde von acht Köch/Innen aus verschiedenen Kirchengemeinden im Familienzentrum in Mettingen (Grundschule, Lerchenbergstraße 10) gekocht. Da man nicht wusste, wie viele Gaste kommen würden, gab es folgendes Menü: Tomatensuppe, Käsespätzle, Salat und ein Nachtisch mit Kaffee. An sechs großen Tischen nahmen nach und nach 27 Personen Platz. Um 12.00 Uhr wurden die ersten Besucher von Diakon Rojas begrüßt, die letzten gingen um 14.30 Uhr und das Kochteam begann mit dem Aufräumen. Alle waren mit dem Start sehr zufrieden und überrascht über die Zahl an Besuchern. Ab dem 04. November wird es jeden ersten Samstag im Monat einen Mittagstisch geben. Sieben Kirchengemeinden unserer Stadt stellen Kochteams, darunter auch unsere Gemeinde Hlgst. Dreifaltigkeit. Der Caritasausschuss hofft, dass der Mittagstisch gut angenommen wird und zugleich ein Treffpunkt für Alleinerziehende, Alleinstehende, Familien und Bedürftige sein wird. Doch sind ausdrücklich alle Esslinger Bürger/innen eingeladen.                                                                     Huberta Hoheisel


Jubiläumswallfahrt nach Köln vom 08. bis 11. Oktober

 

Im Rahmen des 750-Jahr-Jubiläums des Münsters St. Paul laden wir ein zur Wallfahrt ans Grab des Heiligen Albertus Magnus. Stationen der Fahrt sind: Anreise mit Zwischenstation in Maria Laach – Übernachtungen im „Stadthotel Römerturm“ mitten in Köln – Gottesdienst und Führung in St. Andreas, Grabesstätte des Hl. Albertus – Stadtführung in Köln – Besuch des Kölner Doms und der Schatzkammer – Möglichkeit zum Museumsbesuch – Rückreise durchs Rheintal mit Zwischenstopp in Rüdesheim/ Hildegard von Bingen. Natürlich gehören geistliche Impulse und gemeinsame Gottesdienste zum Programm. Die Reise wird geleitet von Claus Kotzur und Pfarrer Stefan Möhler. Der Reisepreis im Doppelzimmer beträgt 605,00 Euro (EZ-Zuschlag 70,00 Euro). 

Die ausführliche Reisebeschreibung und Anmeldeformulare erhalten Sie in den Pfarrbüros und an den Schriftenständen der Esslinger Kirchen. Anmeldungen werden ab sofort entgegengenommen; die Plätze werden in der Reihenfolge der Anmeldung vergeben. 

Weitere Informationen über das Jubiläumsprogramm unter: www.katholische-kirche-esslingen.de


Heilig- Land- Reise 2019 – Interessierte bitte Termin vormerken! 

 

Da immer wieder Gemeindemitglieder Interesse an einer Reise ins Heilige Land äußern, wird es im nächsten Jahr nochmals eine Gemeindefahrt der Katholischen Kirche Esslingen nach Israel / Palästina geben. Die Reise findet statt von

 

Dienstag, 19. März bis Donnerstag, 28. März 2019. 

 

Sie wird geleitet von Pfarrer Stefan Möhler und der örtlichen israelischen Reiseleiterin Gaby Levi. Voraussichtlich im Juni folgt die Ausschreibung der Reise mit detailliertem Programm und allen Informationen. Dann können auch Anmeldungen entgegengenommen werden. 


 

Helfer Treff Asyl

 

Wir möchten auch nochmal auf das Kultur-Kaffee Asyl aufmerksam machen,

das jeden Mittwoch von 16 bis 18 Uhr im evangelischen Gemeindehaus stattfindet.

Viele Mitglieder aus unserer Gemeinde engagieren sich hier.

Wer vorbeikommen oder mithelfen möchten, ist dazu herzlich eingeladen.

 


English Playgroup

 

Spielgruppen sind Treffmöglichkeiten für Kinder ab 3 Jahren mit ihren Geschwistern und Eltern. Sie tragen zur Gemeinschaft und zum Austausch mit Gleichgesinnten in ähnlicher Lebenssituation bei. Unsere Spielgruppe wird unter dem Motto „let`s have fun“ gegründet. Für die Kinder wird ein Rahmen geschaffen, in dem sie ihre englische Mutter- oder Zweitsprache anwenden, diese in verschiedenen Lern- und Spielsituationen festlegen können. Zugleich wird damit die Möglichkeit eröffnet, Gruppenerfahrungen und soziales Verhalten in Englisch mit Gleichaltrigen zu üben. Für die Eltern ist das Zusammenkommen eine Gelegenheit um Informationen in englischer Sprache zu bekommen, Erfahrungen auszutauschen und Anregungen für den Umgang mit Kindern zu erhalten. Willkommen sind alle Familien, die sich zum Englischsprechen und -spielen anschließen möchten.

 

Wir treffen uns jeden Montag von 15 – 17 Uhr im katholischen Gemeindesaal.

 

We are looking forward to seeing you!


Datenschutz im E-Mail-Verkehr

 

Unsere Diözese führt aufgrund gesetzlicher Anforderungen eine neue Regelung beim E-Mail-Verkehr ein, die auch unsere Kirchengemeinden betrifft:

Am14. Mai 2018 geht das Secure-Mail-Gateway in Betrieb. Es ermöglicht eine datenschutzkonforme Kommunikation der Pfarrämter und der Pastoralen Mitarbeiter/-innen mit unseren Ehrenamtlichen und allen Gesprächspartnern außerhalb unserer kirchlichen Strukturen. Dies gilt also für alle, die keine @drs.de- Adresse haben. 

Um uns eine E-Mail senden zu können, müssen Sie sich ab diesem Zeitpunkt bei dem Secure-Mail-Gateway anmelden. Dies geschieht einmalig mit der ersten Mail, die Sie ab dem 14. Mai 2018 von uns erhalten. Sie erhalten einen Aktivierungslink für ihre bestehende E-Mailadresse angezeigt. Dieser muss angeklickt werden. Er führt auf eine Seite des Secure-Mail-Gateways, auf der die eigene Mailadresse eingetragen werden muss. Sobald dies geschehen ist, erhalten Sie eine zweite Mail mit einer vierstelligen PIN. Diese muss auf eine der erwähnten Seite eingetragen werden. Damit ist die Anmeldung abgeschlossen. Ab diesem Zeitpunkt bekommen Sie als angemeldeten Personen dann bei jeder Mail von uns oder anderen @drs.de-Mailadressen eine Nachricht von dem Secure-Mail-Gateway, dass für Sie Mails zum Abruf bereitstehen. Mit einem Klick werden diese dann in Ihren persönlichen Maileingang übertragen. 

Wir bitten um Verständnis für den dadurch entstehenden zusätzlichen Aufwand und bitten Sie, diesen im Interesse eines zeitgemäßen Datenschutzes mitzutragen. 


Katholische Familienpflege - Familien bei uns in guten Händen

Was tun, wenn die Mutter erkrankt, zur Kur oder Reha geht, sich erneuter Nachwuchs ankündigt usw.? Es gibt viele Gründe, warum eine Familie zeitweise Hilfe im Alltag bei der Versorgung der Kinder und des Haushalts benötigt. In diesen Fällen unterstützen wir Sie mit unseren qualifizierten Familienpflegerinnen gerne. Unsere Leistung wird nach ärztlicher Bescheinigung von der Krankenkasse (oder in seltenen Fällen vom Jugendamt) übernommen. Wir bieten schnelle, unbürokratische, umfassende Hilfe für Familien jeglicher ethnischer Herkunft und Religionszugehörigkeit. Bei Fragen rufen Sie uns einfach an! Möchten Sie sich über eine Mütter-/Mutter-Kind-Kur bzw. Väter-/Vater-Kind-Kur informieren? Wir sind Beratungsstelle im Müttergenesungswerk. Gerne können Sie telefonisch einen Gesprächstermin vereinbaren.

Kontakt: Katholische Familienpflege im Dekanat Esslingen-Nürtingen, Frau Bettina Betzner, Werastraße 20, 72622 Nürtingen, Tel. 07022-38515 oder Esslingen: Tel. 0711-794187-15

E- Mail: Familienpflege.NT@t-online.de - Bürozeiten: Di., Mi., Fr. 7:30 – 16:00 Uhr, Mo., Do. 7:30 – 17 Uhr. Weitere Infos sind auch zu finden auf unserer Homepage: www.familienpflege-nuertingen.zukunft-familie.info


 

 

 

0800-1110222